Starke Regionen, starkes Land: Südwestfalen präsentiert sich mit den Regionen NRWs in Berlin


Beim Sommerfest der Landesregierung NRW stärken die Regionen ihr Profil

Ob klein oder groß, urban oder ländlich, unkompliziert oder anspruchsvoll – die neun Regionen Nordrhein-Westfalens präsentierten ihre Stärken und Potenziale am Dienstag (26.06.18) auf dem Sommerfest der NRW-Landesregierung in Berlin. Unter dem Dach des Zusammenschlusses regionen.NRW verdeutlichten die Regionen das diesjährige Motto des Festes: "Miteinander gestalten, miteinander vernetzen: NRW miteinander".

Für Hubertus Winterberg, Geschäftsführer der Südwestfalen Agentur GmbH, ist der NRW-Verbund mehr als ein wertvolles Netzwerk für Austausch und Projekte. "Es ist eine sehr wichtige Plattform, um gemeinsame Themen im politischen Raum zu diskutieren - etwa die Positionierung des Landes in der Diskussion zur Zukunft der europäischen Strukturfonds."

"Unter dem Dach regionen.NRW zeigen wir: Die Herausforderungen wie auch die Potenziale in Nordrhein-Westfalen sind regional unterschiedlich. Politik muss sich hieran orientieren. Die Regionalmanamgents sind dabei wichtige Drehscheiben von und zur Landesebene", betonten die Vorstände und Geschäftsführer der Regionen. "Denn jede Region ist heute gefragt, ihre spezifischen Stärken und Potenziale zu erkennen und diese nachhaltig für wirtschaftlichen Erfolg, Attraktivität und eine höhere Lebensqualität zu nutzen." Daran arbeitet die Region Südwestfalen kontinuierlich, insbesondere mit Blick auf die REGIONALE 2025.

Das NRW-Fest bietet jedes Jahr die Möglichkeit, mit den über 2000 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Medien ins Gespräch zu kommen und Netzwerke aufzubauen und zu stärken. Ministerpräsident Armin Laschet begrüßte mit Bundeskanzlerin Angela Merkel die Gäste. Am Stand der NRW-Regionen bekamen die Gäste durch ein Gin-Tasting die Vielfalt NRWs zu schmecken: Alle Gins kamen von besonderen lokalen Produzenten und Herstellern aus den neun Regionen.

Weitere Informationen:

Der Verbund regionen.NRW besteht seit 2013 und fasst unter dem Titel „Starke Regionen. Starkes Land.“ inzwischen neun verschiedene Managementorganisationen: Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, Münsterland e.V., Standort Niederrhein GmbH, OstWestfalenLippe GmbH, Region Köln/ Bonn e.V., Regionalmanagement Düsseldorf/Kreis Mettmann, Regionalverband Ruhr, Südwestfalen Agentur GmbH und Zweckverband Region Aachen.


27.06.2018
Netzwerk & Interessenvertretung
-