Elf LEADER-Regionen in Südwestfalen

Elf der zwölf südwestfälischen Bewerberregionen,  oder anders formuliert 11 von insgesamt 28 Regionen in ganz NRW, haben es geschafft! Sie haben sich mit ihrer Bewerbung um eine Förderung im Rahmen des LEADER-Programms durchgesetzt und dürfen sich über insgesamt 28 Millionen Euro zusätzlicher EU-Fördergelder für die ländliche Entwicklung in SWF freuen. Die Region Südwestfalen ist damit ein echtes Schwergewicht in der ländlichen Entwicklung NRWs. Das Interessante: Viele der LEADER-Regionen in Südwestfalen haben sich eigentlich als Regionale 2013-Projekte zusammen gefunden (z.B. Oben an der Volme, LenneSchiene) und damit seit vielen Jahren unter Begleitung der Südwestfalen Agentur gelernt, interkommunal zusammen zu arbeiten, praktisch wie strategisch. Das zahlt sich jetzt aus.

Mit der Arbeit in den LEADER-Regionen wird das bürgerschaftliche Engagement und die Zusammenarbeit in den Städten und Dörfern gestärkt werden.

Was wir tun:

Viele der LEADER-Regionen haben sich eignetlich als Regionale-Projekte zusammengefunden und damit seit vielen Jahren unter Begleitung der Südwestfalen Agentur gelernt, interkommunal zusammenzuarbeiten. Mit der Arbeit in den LEADER-Regionen werden das bürgerschaftliche Engagement und die Zusammenarbeit mit den Städten und Dörfern weiter gestärkt. Die enge Zusammenarbeit zwischen Südwestfalen Agentur GmbH und den bisherigen wie auch den hinzugekommenen LEADER-Regionen wird fortgesetzt. Immer im Blick: Die gemeinsame Entwicklungsstrategie der Region.