"Kultur ist uns MehrWert" - Gespräch auf der "Haferkiste"


„Haferkiste“ des Sauerländer Heimatbundes und der Südwestfalen Agentur

Unter dem Titel „Kultur ist uns MehrWert“ luden Sauerländer Heimatbund und Südwestfalen Agentur gemeinsam am Montag, 13. November 2017, zur fünften Demographie-Werkstatt als Gespräch auf der Haferkiste ein. Klingt spannend – das war die Veranstaltung im Musikbildungszentrum Bad Fredeburg auch. Rund 60 Teilnehmer waren gekommen, um weiter an den Chancen und der Profilierung der regionalen Kulturarbeit zu arbeiten.

Als Impulsgeber und Gesprächspartner waren unter anderem Andrea Hankeln und Dr. Jens Pyper vom Ministerium für Kultur uns Wissenschaft NRW zu Gast. Sie stellten vor, welche Perspektiven die regionale Kulturpolitik und der Landeskulturbericht für Südwestfalen bietet.Neben weiteren Impulsen durch die Vorstellung beispielhafter Initiativen aus der südwestfälischen Kulturarbeit, konnten sich die Teilnehmer auf einen Workshop freuen, der Raum und Zeit für einen konstruktiven Austausch bot. Im Fokus standen dabei die Fragestellungen: Worin liegt der Mehrwert unserer regionalen Kultur? Wie steht es um die Perspektiven der kulturellen Arbeit des Ehrenamts in Südwestfalen? Und welche Entwicklungsmöglichkeiten und Ansprüche haben wir für die Zukunft der Kultur? 

 

Über die Demographie-Werkstätten auf der Haferkiste

Saß man früher auf der Haferkiste im Stall, um sich über die Neuigkeiten im Dorf auszutauschen, dient sie heute als Symbol für eben jenen Austausch zwischen den Dörfern. Eine echte Haferkiste aus dem Dorf Medebach-Düdinghausen fährt deshalb als Symbol zu jeder Demographie-Werkstatt mit. Seit 2015 arbeiten Sauerländer Heimatbund und Südwestfalen Agentur gemeinsam daran, mit diesem Format den Austausch und den Wissenstransfer zwischen Orten und Akteuren der Region zu stärken, Themen und Potenziale der Region in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken, und zusammen mit Bürgerinnen und Bürgern konstruktiv und nachhaltig ins Gespräch zu gehen.


27.10.2017
Regionale Entwicklung
Eva-Nadine Wunderlich