Netzwerkprojekt "Zukunft der Dörfer in Südwestfalen"

Ausgangssituation:

Die Dörfer der Region besitzen eine lange Tradition und üben eine große Identifikationswirkung auf die hier lebenden Menschen aus. Kennzeichnend für die Menschen ist ein ausgeprägtes Heimatgefühl. Es herrschen Sinn für Gemeinschaft, ein hohes Maß an bürgerschaftlichem und ehrenamtlichem Engagement und lebendige Traditionen. Vor diesem Hintergrund ist die Bereitschaft der Bürger groß, die wichtigsten Aufgabenstellungen der Zukunft anzugehen und vielleicht sogar zu lösen.

Was wir tun:

Dem Aufruf des "Dankraums ZukunftDorf" an die Dörfer, zunächst entlang des Rothaarsteigs ein gemeinsames Projekt zu entwickeln, folgten zahlreiche Dorfgemeinschften aus Südwestfalen. Es entstanden Projektideen und Themen am und abseits des Rothaarsteigs. So wurde das Projekt im weiteren Entwicklungsprozess geöffnet für alle interessierten Dörfer in ganz Südwestfalen - aus "Zukunft der Dörfer am Rothaarsteig" wurde das Netzwerkprojekt "Zukunft der Dörfer in Südwestfalen", federführend geleitet durch die Südwestfalen Agentur.

Projektbausteine:

In der weiteren Projektentwicklung haben sich drei zentrale Arbeitsschwerpunkte des Netzwerkprojekts herauskristallisiert, in denen jeweils sehr unterschiedliche Projektideen entstanden sind und umgesetzt wurden.

  • Vernetzung und Wissentransfer schaffen
  • Junges LandLeben zeigen und unterstützen
  • Innovative Dorfprojekte initiieren, aufspüren und weitertragen

 

Ziele des Projekts:

Das Projekt unterstützt die Dörfer der Region mit sehr unterschiedlichen Projekten und Initiativen. Es will Bewusstsein scahffen für die wichtigen Zukunftsfragen, den Austausch von guten Ideen ermöglichen und die Aktiven motivieren, zusammenzuarbeiten und voneinander zu lernen. Es möchte zusammen mit den Akteuren wegweisende Proejekte entwickeln und weiterentwickeln und Handlungs-, Entscheidungs- und Gestaltungskompetenzen für die Akteure schaffen. Gleichzeitig dient das Projekt der Lobbyarbeit für die Dörfer, um zu zeigen, dass ländliche Räume innovative Lebens- und Arbeitsräume sind. Lebendige, attraktive Dörfer stärken den Wirtschaftsstandort Südwestfalen, schaffen ein angenehmes Lebensumfeld und damit für sich selbst eine Zukunft.