Einladung zum Fachimpuls "Digitale Kompetenzlandschaft" (Digitales Zentrum)


Montag, 25. Juni 2018, 17:00 -  19:30 Uhr, 
Hörsaal 1 der Firma TRILUX GmbH & Co. KG, Heidestraße 4, 59759 Arnsberg


Worum geht es?

Viele Fragen zur Zukunftsfähigkeit von Regionen werden sich an ihrer digitalen Kompetenz festmachen. Wie gelingt es, Produkte und Geschäftsprozesse mit digitalen Innovationen zu verbinden? Besteht eine digitale Szene - auch für Gründungswillige und start-ups? Wie ist Arbeit organisiert - projektorientiert, branchenübergreifend und in Co-Working-Spaces? 

Was wollen wir erreichen?

Südwestfalen möchte mit der REGIONALE 2025 die Potenziale der Digitalisierung nutzen, um einen Qualitätssprung in der regionalen Entwicklung zu erreichen. In Fachimpulsen und Workshops wird derzeit an der Formulierung von thematischen Zukunftsbildern gearbeitet. Diese konkretisieren die Überlegungen der REGIONALE-Bewerbung und dienen künftigen Projektträgern als Leitfaden für die Projektentwicklung.

Sie bilden so das Suchraster für die besten Ideen in der REGIONALE 2025 und definieren dabei Qualitätsansprüche. Die Zukunftsbilder werden wesentlicher Bestandteil des Südwestfalen Kompass (beta), der am 12. Oktober beim Südwestfalen Forum in Siegen vorgestellt wird. Damit beginnt der Prozess der Projektfindung und -entwicklung.

In der Bewerbung zur REGIONALE 2025 wurde im Handlungsfeld "Wirtschaft und Arbeit" die Notwendigkeit beschrieben, auf der Grundlage von starker wirtschaftlicher Basis in Industrie, Handwerk und Dienstleistung in Kombination mit Digitalisierung neue Innovationskraft zu entwickeln. Die Südwestfalen Agentur möchte im Dialog mit der Region diesen Ansatz weiterdenken, um eine ganzheitliche Strategie im Sinne einer "Digitalen Kompetenzlandschaft" für Südwestfalen zu formulieren. Der Fachimpuls am 25. Juni ist dabei als Diskussionsforum ein wichtiger Schritt, zu dem alle Interessierten eingeladen sind. 


Anmeldung und weitere Informationen

Das Programm ist nachfolgend dargestellt. Bitte melden Sie sich online über das hinterlegte Anmeldeformular bis zum 21. Juni an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen bei Fragen gern auch telefonisch unter 02761-8351110 zur Verfügung. 


Mit besten Grüßen

Hubertus Winterberg & Dr. Stephanie Arens
- Geschäftsführung Südwestfalen Agentur - 



Das Programm


16:30 Uhr: Come together

17:00 Uhr: Begrüßung

Begrüßung:

  • Johannes Huxol, CFO der TRILUX GmbH & Co. KG
  • Andreas Müller, Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Südwestfalen Agentur GmbH


REGIONALE 2025 - Strategie, Prozess und Schrittfolgen:

  • Dr. Stephanie Arens, Südwestfalen Agentur GmbH


Das Zukunftsbild "Digitale Kompetenzlandschaft" in der REGIONALE 2025:

  • Strategische Grundüberlegungen (Hubertus Winterberg, Südwestfalen Agentur GmbH)
  • Wo stehen wir? - Bestandsaufnahme (David Sossna, Südwestfalen Agentur GmbH)

17:30 Uhr: Fachimpulse
Wo stehen wir - was brauchen wir für ein zukunftsfähiges Südwestfalen?
Talks mit Fachleuten und Publikum


Bedarfslagen in der südwestfälischen Wirtschaft

  • David Gräf, VIEGA Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  • Johannes Huxol, TRILUX GmbH & Co. KG, Arnsberg
  • Volker Ruff, Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH
  • Dr. Martin Stein, "Mittelstand 4.0" Kompetenzzentrum Siegen und ZDW, Universität Siegen


Digitale Szene in Südwestfalen

  • Frank Hoberg, Open Xchange AG, Olpe (angefragt)
  • Andreas Rother, ahd GmbH & Co. KG und Präsident der IHK Arnsberg Hellweg-Sauerland
  • Guido Sauerland, nexoma GmbH
  • Fred Schröder, GONICUS GmbH, Arnsberg


Fachkräfte und Gründerszene

  • Benedikt Brester, Impact Hub Ruhrgebiet GmbH, Essen
  • Janosch Dietrich, COCONAT- a workation retreat, Bad Belzig
  • Prof. Dr. Ines von Weichs, Fachhochschule Südwestfalen
  • Gesine Westhäuser, startpunkt 57, Siegen


Strategische Partnerschaften

  • Prof. Dr. Dieter Bryniok, Hochschule Hamm-Lippstadt
  • Landrat Andreas Müller, Siegen-Wittgenstein
  • Andreas Rother, ahd GmbH & Co. KG und Präsident der IHK Arnsberg Hellweg-Sauerland
  • Thomas Westphal, Wirtschaftsförderung Dortmund

19:00 Uhr: Fazit und Ausblick

Im Anschluss: Gute Gespräche bei kalten Getränken und Brezeln