Strategiethema Wasser

Vielfältige Fließgewässer, attraktive Naturerlebnisorte am Wasser, besondere Lebensräume für Tiere und Pflanzen, gutes Trinkwasser: Südwestfalen hat besondere Talente beim Thema Wasser. Bäche, Flüsse und Talsperren prägen die Kulturlandschaft in unserer Region. Wasser steht am Beginn der wirtschaftlichen Entwicklung vor Jahrhunderten und ermöglichte die industrielle Entwicklung der Region. Wasser ist ein wichtiger Standortfaktor Südwestfalens und hat eine hohe Bedeutung für Wirtschaft und Lebensqualität in unserer Region.

Wasser_350.jpg

Zahlreiche Regionale-Projekte haben das Wasser in unterschiedlichen Zusammenhängen zum Thema gemacht (siehe Kasten unten). Die Regionale war daher auch der Ausgangspunkt, um eine Wasser-Kompetenz-Strategie für Südwestfalen zu entwickeln. Südwestfalen möchte seine diesbezüglichen Stärken ausbauen, Wasser in allen seinen Facetten in Wert setzen, seine Wasserkompetenz sicht- und erfahrbar machen und damit Impulse für eine nachhaltige regionale Entwicklungsstrategie geben.

Im Kern geht es bei der Wasser-Kompetenz-Strategie, wie in allen Regionale-Projekten, darum, strukturverbessernde, zukunftswirksame vorhaben gemeinsam und im Konsens zu entwickeln und zu qualifizieren. Die südwestfäliche Wasser-Kompetenz-Strategie will die verschiedenen Akteure zusammenbringen und ertüchtigen. Sie will neue Akteure aktivieren, Lösungsmöglichkeiten für Nutzungskonflikte aufzeigen, lokalen Akteuren Hilfestellung geben und beispielhafte Wege zur integrierten, auch interkommunalen Umsetzung von Maßnahmen rund um die Fließgewässer in Südwestfalen herausarbeiten.